Hodenersatz

Der Verlust eines oder beider Hoden kann große Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl, Beziehungen und sogar den Lebensstil haben, es gibt aber Lösungen. Weitere Informationen über die Funktion der Hoden

Literatur

(1). The Management of Peyronie’s Disease: Evidence-based 2010 Guidelines.

Ralph, D., Gonzalez-Cadavid, N., et al. J. Sex Med 2010; Vol. 7

(2). It’s a Guy Thing. Levin, L. Med Update 2007

Die Hoden oder Testikel sind Teil des männlichen Fortpflanzungssystems. Dabei handelt es sich um zwei ovale Organe, die sich im Hodensack befinden, dem Hautsack, der hinter dem Penis hängt. Die Hoden produzieren die männlichen Hormone, unter anderem auch Testosteron, sowie die Spermien, die männliche Keimzellen.

Erkrankungen oder Traumata der Hoden können zu ernsthaften Komplikationen führen, unter anderem zu einem Hormonungleichgewicht, sexueller Dysfunktion und Unfruchtbarkeit. Der Verlust der Hoden kann negative psychologische Auswirkungen haben und das Selbstwertgefühl und/oder Selbstbewusstsein beeinträchtigen (1).

Schließen

Anzeichen und Ursachen

Funktion der Hoden Funktion der Hoden Weitere Informationen

Literatur

1. Testicular prostheses: body image and sexual functioning, BJU International (1999), 84, S. 1.043–1.045.

Die Hoden oder Testikel sind Teil des männlichen Fortpflanzungssystems. Dabei handelt es sich um zwei ovale Organe, die sich im Hodensack befinden, dem Hautsack, der hinter dem Penis hängt.

Die Hoden produzieren die männlichen Hormone, unter anderem auch Testosteron, sowie die Spermien, die männliche Keimzellen. Erkrankungen oder Traumata der Hoden können zu ernsthaften Komplikationen führen, unter anderem zu einem Hormonungleichgewicht, sexueller Dysfunktion und Unfruchtbarkeit. Der Verlust der Hoden kann negative psychologische Auswirkungen haben und das Selbstwertgefühl und/oder Selbstbewusstsein beeinträchtigen (1).

Schließen
Erkrankungen, die die Hoden beeinflussen Erkrankungen, die die Hoden beeinflussen Weitere Informationen über häufige Probleme, die die Hoden beeinflussen

Literatur

Literatur:

1. Testicular Cancer: Causes, Risk Factors, and Prevention Topics, www.cancer.org.

2. The Fact on Undescended Testicles, KidsHealth from Nemours, www.kidshealth.org.

Zu den eher häufigen Erkrankungen, die die Hoden beeinflussen, zählen unter anderem:

 

Trauma oder physische Verletzung der Hoden

 Im Gegensatz zu anderen Körperorganen werden die Hoden nicht durch Muskeln oder Knochen geschützt und sind daher für Stöße und Verletzungen anfällig.

 

Hodentorsion

Der Samenstrang, der den Hoden an beiden Enden sichert, wickelt sich um den Hoden und schnürt die Blutversorgung des Hodens ab. Zu den Symptomen einer Hodentorsion gehören plötzlich auftretende, starke Schmerzen, Vergrößerung des betroffenen Hodens sowie Druckempfindlichkeit und Schwellung des Hodens.

Dies ist ein medizinischer Notfall, denn wenn die Blutversorgung des Hodens über einen längeren Zeitraum unterbrochen ist, kann der Hoden dauerhaft geschädigt werden. Unter Umständen ist das Problem nur durch eine chirurgische Entfernung des Hodens zu lösen.

 

Hodenriss

Zu den seltenen Hodentraumata zählt der sogenannte Hodenriss. Er tritt auf, wenn der Hoden einen direkten Stoß erhält oder gegen die harte Oberfläche des Beckens gequetscht wird. Durch diese Verletzung kann es zu Einblutungen in den Hodensack kommen. In schwerwiegenden Fällen kann eine Operation notwendig sein, um den Riss zu nähen und den Hoden zu retten.

 

Krebs

 Bei Männern oder kleinen Jungen kann sich Hodenkrebs in einem oder beiden Hoden entwickeln. Zu den Symptomen von Hodenkrebs gehören unter anderem Knoten, Unregelmäßigkeiten oder Vergrößerungen in einem Hoden, ein ziehendes Gefühl oder ein Gefühl einer ungewöhnlichen Schwere im Hodensack, dumpfe Schmerzen in der Leiste oder dem Unterbauch sowie Schmerzen oder Unbehagen am Hoden oder Hodensack (kann immer wieder auftreten und auch verschwinden).(1)

Die häufigste Behandlung von Hodenkrebs ist die operative Entfernung eines oder beider Hoden.

 

Nicht abgestiegener Hoden (Kryptorchismus)

 Hierbei handelt es sich um einen Zustand, bei dem der Hoden nicht aus dem Unterbauch, wo er sich in der Entwicklung vor der Geburt befindet, in den Hodensack herabgewandert ist. Dieser Zustand ist ein wesentlicher Risikofaktor für Hodenkrebs. (2)

Schließen

Behandlungsoptionen

Weitere Informationen zu Ihren Behandlungsmöglichkeiten, wenn bei Ihnen einer oder beide Hoden entfernt wurden oder dieser Eingriff bei Ihnen bevorsteht. Weitere Informationen

Wenn bei Ihnen einer oder beide Hoden operativ entfernt wurden oder dieser Eingriff bei Ihnen bevorsteht, gibt es einige Optionen, die Sie bedenken sollten.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die langfristigen Aussichten, Ihre Bedenken und die möglichen Risiken oder Komplikationen, die jede Option darstellt, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Hier ist eine Übersicht:

 

Nicht-operativ

Keine Behandlung: Es verbleibt ein teilweise oder völlig leerer Hodensack.

 

Operativ

Subkapsuläre Orchiektomie: Reichhaltige Entfernung von Hodenkapselgewebe, wonach eine kleinere Hodensackstruktur verbleibt.

KiWee®-Hodenprothese: Dabei handelt es sich um eine weiche, mit Silikongel gefüllte Prothese, die nur kosmetischen Zwecken dient und das Aussehen und Gefühl des natürlichen Hodens nachahmt. Sie besitzt ungefähr die gleiche Größe, Form, das Gewicht und die Weichheit eines normalen Hodens. Es gibt fünf Größen für den Einsatz bei Kindern und Erwachsenen.

Schließen

Was ist zu erwarten?

Die mit Kochsalzlösung gefüllte KiWee®-Hodenprothese kann bei der Operation, in der der Hoden entfernt wird, oder zu einem späteren Zeitpunkt eingesetzt werden. Weitere Informationen
Schließen

Was ist vor der Operation zu erwarten?

Die mit Kochsalzlösung gefüllte KiWee-Hodenprothese besteht aus einer weichen, flexiblen Elastomer-Schale und wird während der Operation mit einer Kochsalzlösung gefüllt.

Die KiWee®-Hodenprothese kann bei der Operation, in der der Hoden entfernt wird, oder zu einem späteren Zeitpunkt eingesetzt werden. Nachdem das Implantat eingesetzt wurde, ist es wichtig, Ihre Aktivitäten für eine kurze Zeit einzuschränken, um eine gute Heilung zu ermöglichen. Ihr Arzt wird individuell festlegen, wie lange Ihre Erholungszeit dauert, welche Aktivitäten Sie ausführen dürfen und wann Sie Ihr normales Sexualverhalten wieder aufnehmen können.

Nach Abschluss des Heilungsprozesses, werden Sie wieder Selbstbewusstsein über das Aussehen Ihrer Hoden aufbauen und können zu Ihrem früheren Lebensstil zurückkehren.

Kiwee

 

Mit Kochsalzlösung gefüllte KiWee-Hodenprothese. Abbildung nicht in Originalgröße

Schließen
Schließen

Kostenfreie Musterbestellung

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Ihre Bestellung wurde erfolgreich versendet

Desktop-Version anzeigen