College live-Web-Vorträge

Low Anterior Resection Syndrome (LARS) -

Häufige Komplikationen nach Stoma-Rückverlagerung

Nach kolorektalen Resektionen – und dabei insbesondere nach einer tiefen vorderen Rektumresektion – kommt es häufig zu Darmfunktionsstörungen. Die Symptome werden unter dem Begriff „Low Anterior Resection Syndrome (LARS)“ zusammengefasst. Zu den typischen Komplikationen gehören Inkontinenz, erhöhte Stuhlfrequenz, chronische Verstopfung, schmerzhafte Stuhlentleerungen und plötzlicher Stuhldrang. Die Behandlung und Versorgung von Patienten mit LARS erfordert genaues Fachwissen und auch ein hohes Maß an Feingefühl.


Digitale Plattform: Microsoft Teams

Referent

Sie haben Interesse an diesem Seminar und möchten sich kurzfristig noch dafür registrieren?

Bitte senden Sie dafür Ihre entsprechenden Daten (Titel, Name, Klinik, Abteilung, EFN-Nummer, Adresse) bis spätestens Mittwoch 01.09.21 10 Uhr per E-Mail an Frau Dr. Amrei Steinhoff (deamst@coloplast.com).

Danach können keine Anmeldungen mehr berücksichtigt werden. Bitte nutzen Sie dafür die E-Mail Adresse über die Sie an dem Seminar teilnehmen möchten.

Bitte laden Sie sich die Einverständniserklärung zur Kostenübernahme durch Coloplast herunter und senden uns dieses ebenfalls vor dem Seminar zu.

Vielen Dank.

Herzliche Grüße
Ihr Coloplast Team

Schließen

Kostenfreie Musterbestellung

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Ihre Bestellung wurde erfolgreich versendet

Desktop-Version anzeigen