KundenDialog

Näher dran, statt nur dabei!

Wir sind stets daran interessiert, mit unseren Endkunden einen regelmäßigen Austausch zu pflegen und uns Meinungen einzuholen, die wir bei der Produkt- und Dienstleistungsentwicklung mit einfließen lassen.

Die Coloplast ExpertenGruppe

Werden Sie Mitglied in einer internationalen Expertengruppe und geben Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrugen weiter.
Melden Sie sich jetzt an!

Mitdenken, Mithelfen, Mitgestalten Mitdenken, Mithelfen, Mitgestalten Sie sind Anwender von Kontinenzprodukten bzw. Blasen-/Darmmanagementlösungen oder Stomaträger und möchten mit Ihrem Erfahrungsschatz dazu beitragen, unsere Produkte noch besser auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen? Lesen Sie mehr über unsere ExpertenGruppe

Voraussetzungen

Sie sind mindestens 18 Jahre alt, Sie sind Anwender von Kontinenzprodukten bzw. Blasen-/Darmmanagementlösungen oder Stomaträger und Sie haben eine eigene Internetverbindung und eMail-Adresse.


Datenschutz

Die Informationen werden nur für interne Zwecke der Produktentwicklung und Marktstudien verwendet und nicht an Dritte außerhalb des Coloplast Konzerns übermittelt.


Punkte sammeln

Für jede Teilnahme an einer Befragung erhalten Sie, je nach Dauer, nach Abschluss der Befragung eine bestimmte Anzahl von Punkten. Diese können Sie in unserem Webshop gegen Geschenkgutscheine einlösen oder an eine Patientenorganisation spenden.
Ihre Teilnahme an den Onlinebefragungen ist selbstverständlich freiwillig. Sie können so viele Einladungen annehmen oder ablehnen wie Sie möchten. 

 

Melden Sie sich jetzt an!

Schließen

Treten Sie der ExpertenGruppe
zu Kontinenzthemen bei!

>>Zur Anmeldung

Treten Sie der ExpertenGruppe
als Stomaträger bei!

>>Zur Anmeldung

Der Coloplast KundenBeirat - Wir hören zu und antworten.

Wir sind stets daran interessiert, mit unseren Endkunden einen regelmäßigen Austausch zu pflegen und uns Meinungen einzuholen, die wir bei der Produkt- und Dienstleistungsentwicklung mit einfließen lassen. 

Aus diesem Grunde haben wir für unsere Geschäftsfelder Stoma und Inkontinenz den Coloplast KundenBeirat ins Leben gerufen:

KundenBeirat für Inkontinenzthemen KundenBeirat für Inkontinenzthemen Unser KundenBeirat für Anwender von Kontinenzprodukten. Lesen Sie mehr!
Schließen

Coloplast KundenBeirat bewertet Prototypen

Ende Februar fand der dritte Coloplast KundenBeirat für Anwender von Kontinenzprodukten statt. 

Neun Menschen, neun Meinungen. Das Themenhighlight: Die Vorstellung neuer Produkte für die Kontinenzversorgung. 
Vor drei Jahren rief Coloplast den KundenBeirat ins Leben mit dem Ziel, unmittelbare Anwendermeinungen zu Coloplast-Produkten und -Services zu erhalten. Die Ergebnisse aus den vergangenen Workshops brachten spürbare Veränderungen für die Coloplast Produkt- und ServiceWelt, zum Beispiel in der 

  • Weiterentwicklung von Marketingmaterialien,
  • Entscheidungsfindung zum neuen Layout des Kundenmagazins Perspektiven,
  • Verbesserung der SpeediCath Compact-Serie, die in den nächsten Monaten umgesetzt wird.

Heike, 45 Jahre, an Multiple Sklerose erkrankt: „Besonders gut am KundenBeirat gefällt mir, dass unsere Anregungen ernst genommen und aufgegriffen werden.“

 

Neue Produktprototypen

 Die Prototypen begeistern bereits in der jüngsten Entwicklungsphase.

Auf jedem Treffen mit Spannung erwartet: Die Vorstellung neuer Produktprototypen aus der Kontinenzversorgung. Die Präsentation übernahm die dänische Produktentwicklung zusammen mit dem deutschen Coloplast Marketing. 
Die Prototypen begeisterten die Anwender bereits in ihrer jüngsten Entwicklungsphase. In Gruppenarbeit wurden verschiedene Produkte bewertet. Die Ergebnisse fließen unmittelbar in die weitere Design- und Funktionsentwicklung ein.

Jana Kara, Projektmanagerin: „Viele Hersteller reden von Anwendernähe. Durch das gelebte Forum des KundenBeirats ist Coloplast dem Anwender nicht nur nah, sondern gibt ihm auch eine Stimme.“

Abendimpressionen

Bereits am Vorabend des Workshops trafen sich die Mitglieder des KundenBeirates und Coloplast Mitarbeiter in einem Hamburger Restaurant. Vor einem Jahr hatten sich die Teilnehmer das letzte Mal gesehen. Entsprechend viel gab es zu berichten. In gemütlicher Runde, bei einem leckeren Essen  redete es sich doppelt so gut und lange.

 

 

     
     
     
Schließen

Mitglieder

Die Mitglieder des Coloplast KundenBeirats für Kontinenzthemen:

Marcel, 34 Jahre Marcel, 34 Jahre Sachbearbeiter/Verwaltungsangestellter im Patientenmanagement in einem Berliner Krankenhaus, erkrankt an Multiple Sklerose mit Gehbehinderung. Lesen Sie mehr zu Marcel

Wie hast Du vom Coloplast KundenBeirat erfahren?

Ich wurde von Coloplast direkt angesprochen, nachdem ich mich durch einen Flyer für diverse Produkte interessierte und zusenden ließ.

Warum engagierst Du Dich im Coloplast KundenBeirat?

Weil ich erstens selbst Hilfsmittel benötige, zweitens gut von Coloplast betreut werde und drittens immer an Neuerungen interessiert bin, wenn es heißt, dass z.B. wieder ein neues Hilfsmittel in Planung ist. Außerdem möchte ich dazu beitragen, dass andere Menschen auch von Coloplast profitieren. 

Wie hast Du die Treffen erlebt?

Die bisherigen zwei Treffen waren echt super - wir wurden gut umsorgt und uns fehlte es an nichts. Der Marketing-Tag mit seinen Gesprächs- und Diskussionsrunden, Befragungen und Produktvorstellungen wurde uns angenehm gestaltet und es machte richtig Spaß, da es interessant und abwechslungsreich gestaltet wurde. Das Zusammensein mit den anderen Teilnehmern/Beiratsmitgliedern und der Informationsaustausch sind für mich sehr wertvoll.

Hast du eine Anregung/Wunsch an Coloplast?

Ich kann nur sagen: Weiter so! Ihr seid spitze in jeglicher Hinsicht!

Schließen
Heike, 48 Jahre Heike, 48 Jahre selbst schaffende Schriftstellerin, engagiert sich intensiv in einer MS-Selbsthilfegruppe, an Multipler Sklerose erkrankt. Lesen Sie mehr zu Heike

Wie hast Du vom Coloplast KundenBeirat erfahren?

Ich habe im Coloplast-Newsletter "MeinePost" über den KundenBeirat gelesen und mich sofort angesprochen gefühlt.
Warum engagierst Du sich im Coloplast KundenBeirat?Mein Engagement resultiert aus meinen eigenen Erfahrungen. Ich möchte ebenfalls Betroffene unterstützen, weil es immer noch Urologen gibt, die inkontinenten MS Patienten vom Katheterisieren abraten.

Wie hast Du die Treffen erlebt?

Ich habe die bisherigen Treffen als sehr interessant empfunden. Es tut gut, sich auch mit anderen Betroffenen austauschen zu können. Ich finde es toll, dass wir als Produktandwender nach unserer Meinung zu neuen Produkten gefragt werden und uns mit unserer persönlichen Erfahrung einbringen können. Nicht zu vergessen, dass ein Wochenende mit den sehr netten und hilfsbereiten Coloplast-Mitarbeitern einfach viel Spaß macht.

Hast du eine Anregung/Wunsch an Coloplast?

Ich möchte anregen, dass auch Coloplast-KundenBeiratsmitglieder bei der nächsten RehaCare Messe am Coloplast-Stand vertreten sind. Ich denke, es ist für manche Menschen einfacher,  sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Schließen
Monika, 44 Jahre Monika, 44 Jahre verheiratet, 2 Kinder,Hausfrau, davor im Kreditmanagement einer Bank tätig. Inkomplett querschnettgelähmt durch Bergunfall vor 20 Jahren Lesen Sie mehr zu Monika

Wie hast Du vom Coloplast KundenBeirat erfahren?

Vom Kundenbeirat habe ich durch das Internet erfahren und mich sogleich beworben.

Warum engagierst Du Dich im Coloplast KundenBeirat?

Als Verbraucher habe ich so die Möglichkeit, meine Wünsche und Anregungen direkt vorzubringen, kann mich mit anderen Betroffenen austauschen und kann evtl. durch langjährige Erfahrung im Bereich der Selbstkatheterisierung entsprechende Tipps weitergeben.

Wie hast Du die Treffen erlebt?

Leider war ich nur bei dem 1. Treffen dabei, welches für mich aber super interessant und lehrreich war. Auch zu sehen, dass Coloplast sich wirklich bemüht, auf die Kunden einzugehen und ihre Wünsche zu erfüllen, finde ich klasse!

Schließen
Monika, 45 Jahre Monika, 45 Jahre Rentnerin mit Multiple Sklerose, engagierte Leiterin einer MS-Selbsthilfegruppe Lesen Sie mehr zu Monika

Wie hast Du vom Coloplast KundenBeirat erfahren?

Über den Kundenbeirat habe ich in einem Newsletter erfahren und ganz spontan den Bewerbungsbogen ausgefüllt. Ich empfand es als sehr mutig, dass Coloplast einen KundenBeirat ins Leben ruft, um so mit den Anwender der Produkte in einen direkten Dialog zu treten. Ich war dann sehr erstaunt, dass ich direkt zum ersten Beiratstreffen eingeladen wurde.

Warum engagiest Du Dich im Coloplast KundenBeirat?

Ich finde es sehr gut, dass Coloplast im Dialog mit den Anwendern versucht herauszufinden, wo und wie sie zum einen die Produkte verbessern und zum anderen auch erfahren können, wie das Erscheinungsbild der Produkte nach außen hin ist. Gerade weil das Thema Inkontinenz mit sehr vielen Tabus behaftet ist, kann man sich nur im Dialog mit den Anwendern immer weiter verbessern.

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich auch zum zweiten KundenBeiratstreffen eingeladen wurde. Man konnte schon nach dem ersten Treffen sehen, dass Coloplast unsere Verbesserungsvorschläge sehr ernst genommen und auch einige davon gleich in die Tat umgesetzt hat.

Wie hast Du die Treffen erlebt?

Die KundenBeiratstreffen waren immer sehr gut organisiert. Nach dem Einchecken am Freitagabend im Hotel wurden wir alle gemeinsam zu einem Abendessen eingeladen. So konnten wir uns in einem lockeren Rahmen kennenlernen. 
Am Samstag ging es dann in Medias Res. Auch hier war alles sehr gut durchorganisiert. Wir wurden toll umsorgt und ich habe es nicht wirklich als Arbeit empfunden. Wir haben uns über die vorgegebenen Themen unterhalten und ausgetauscht, wobei in den Diskussionen die unterschiedlichen Standpunkte der einzelnen Teilnehmer sehr gut zur Geltung kamen, so dass daraus dann auch weitere Diskussionen entstehen konnten. 
Es ist von Vorteil, dass nicht alle Teilnehmer die gleiche Erkrankung haben. So konnten dann sehr viele Aspekte der Anwendung der Produkte diskutiert werden. Und es wurde auch nicht nur über eine eigene Erkrankung geredet. Der neutrale Moderator war immer sehr darauf bedacht, dass wir am Thema bleiben und nicht so sehr abschweifen. So konnten dann sehr gute Ergebnisse erzielt werden. 
Durch den lockeren Rahmen hat es sehr viel Spaß gemacht. Wir haben sehr viel miteinander gelacht, so dass man auch nicht bemerkt hat, wie die Zeit vergeht. Und darum habe ich das auch nicht als Arbeit empfunden.

Hast du eine Anregung/Wunsch an Coloplast?

Ich würde es sehr begrüßen, wenn die Entwickler wieder, so wie beim ersten Treffen, die Möglichkeit bekommen, mit uns Anwendern direkt ins Gespräch zu kommen. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Mitarbeiter aus der Entwicklungsabteilung  noch mehr Raum bekommen, um mit uns über vorgesehene Entwicklungen und auch Verbesserungen der bestehenden Produkte zu sprechen. Wir Anwender benutzen die Produkte und können so am besten Verbesserungsvorschläge machen. Ob sie dann in eine Produktentwicklung einfließen, können und müssen die Entwickler selbst entscheiden. Ich wäre auch bereit, Produkte in der Entwicklung auszuprobieren und meine Meinung darüber an die Entwickler weiter zu leiten.

Schließen
Oliver, 49 Jahre Oliver, 49 Jahre Tätig als Systemmanager, komplette Querschnittlähmung mit BWK 5-7. Lesen Sie mehr zu Oliver

Wie hast Du vom Coloplast Kundenbeirat erfahren?

Ich wurde von der Consumer Marketing Managerin Nina Götz angeschrieben. 

Warum engagierst Du Dich im Coloplast KundenBeirat?

Ich möchte gerne Coloplast bei der Entwicklung von Produkten helfen, da ich seit vielen Jahren Erfahrung mit Hilfsmitteln habe, die Coloplast herstellt, in meinem Fall Katheter. Ich möchte Betroffene in meinem Netzwerk helfen, wenn es um Fragen im Bereich Kathederversorgung, Stoma und Wundpflege geht.

Wie hast Du die Treffen erlebt?

Mir hat das Treffen sehr gut gefallen, da meine Kompetenz angekommen schien. Auch das Rahmenprogramm und die Organisation waren seitens Coloplast perfekt.

Schließen
KundenBeirat für Stomathemen KundenBeirat für Stomathemen Unser KundenBeirat für Stomaträger. Lesen Sie mehr!
Schließen

"Pionierarbeit“

Ende April fand das dritte Treffen des Coloplast KundenBeirates für Stomaträger in Hamburg statt. Präsentiert wurden die Umsetzungen der letztjährig bearbeiteten Themen sowie im Entwicklungsstadium befindliche Produkte und Services. 
Anregungen ernst nehmen „Ich habe das Gefühl, man wird ernst genommen. Denn das, was wir hier erarbeiten, wird aufgenommen und umgesetzt“ lautet das Fazit von Petra, 50 Jahre. Zu Beginn des Workshops wurden den KundenBeirats-Mitgliedern die Umsetzungen aus den Themen des letzten Jahres präsentiert.Beispielsweise die Servicebroschüren der SIEWA Coloplast Homecare. Die Teilnehmer hatten konstruktive Kritik zur inhaltlichen Darstellung und Bildwelt der Broschüren geübt. Dr. Barbara Koch, Senior Market Manager SIEWA Markting, präsentierte die umgesetzten Anregungen und erhielt begeisterte Rückmeldungen.

Neue Services für Stomaträger

Den diesjährigen Workshop eröffnete der Kick-off zum neuen Online-Service „Coloplast AnwenderExperten“. Ab sofort stehen die Mitglieder des KundenBeirates Menschen mit neu angelegtem Stoma für Fragen zum Alltagsleben mit Stoma zur Seite: www.anwenderexperten.coloplast.de

„[ ]…auf den Treffen fühlt man sich ein bisschen als Pionier.“ meint Hildegard, 62, aus Buchholz. Das Gefühl von „Pionierarbeit“ zeigte sich besonders während der Bearbeitung der nachfolgenden Produktthemen. 
Unterstützt von den dänischen Coloplast Produktentwicklerinnen Birthe Vestbo Andersen und Maria Yolanda Andersen wurde in Gruppenarbeit an produktbezogenen Stomaversorgungsthemen gearbeitet. Die gezogenen Schlüsse werden in zukünftigen Versorgungen berücksichtigt.

Der Workshop endete mit der Vorstellung eines geplanten Internetservices für Stomaträger unter dem Motto „Jeder Körper ist individuell – die richtige Versorgung für sich finden“. Die reflektierten Rückmeldungen stützen die Sinnhaftigkeit, neue Services vor deren Einführung repräsentativen Anwendern zu präsentieren und ihre Meinung einzuholen.
Bestnoten für ColoplastDass eine so hohe Kundenorientierung auch gewürdigt wird, zeigt eine aktuelle Studie zu 18 weltweit führenden Medizintechnikunternehmen. Darin erhielt Coloplast von Patienten die Bestnote für seine Kundenorientierung sowie die Zweckmäßigkeit und Sicherheit seiner Produkte. Coloplast belegte in allen sechs abgefragten Kategorien den ersten Platz.

Schließen
Schließen

Kostenfreie Musterbestellung

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Ihre Bestellung wurde erfolgreich versendet

Desktop-Version anzeigen