Coloplast Live Online-Vortraege

Online-Vorträge von Coloplast für Betroffene rund um Blase und Darm

Menschen mit Blasen- und Darmentleerungsstörungen stehen vor besonderen Herausforderungen. Für sie ist ein persönlicher Austausch mit Gleichgesinnten und Experten wichtig. Doch insbesondere in Zeiten einer Pandemie sind Veranstaltungsbesuche oder Treffen von Selbsthilfegruppen nicht immer möglich.

Mit Coloplast live bieten wir Ihnen als Anwenderinnen und Anwender kostenfreie Online-Vorträge, mit denen wir Ihr Leben leichter machen möchten. Unsere Referenten haben wissenschaftliches Know-how und tiefgehende Erfahrungen in den vorgetragenen Themenbereichen. Coloplast live bietet Ihnen damit praktische und lebensnahe Informationen.

Sebastian Wächter moderiert die Online-Vorträge

                 

Im Alter von 18 Jahren erlebte Sebastian Wächter einen schweren Schicksalsschlag: Er stürzte beim Wandern und brach sich sein Genick. 95 Prozent seiner Muskeln sind gelähmt, er war rund um die Uhr auf Pflege angewiesen. Trotz der Lähmung führt Sebastian Wächter inzwischen wieder ein eigenständiges Leben und ist als Redner und Coach erfolgreich. Seine Erfahrungen bringt er als Moderator in unsere Online-Vorträge ein.

Seien Sie gespannt!

 

Unsere Vorträge und Referenten


Tetraplegie: Viel verloren oder viel gewonnen?

Ein Badeunfall veränderte alles. Peter Roos musste von Grund auf alles neu erlernen und sich in ein Leben mit vielen Hindernissen zurückkämpfen. Heute inspiriert er andere undzeigt, was mit Willen und Stärke möglich ist, was es heißt, auf fremde Hilfe angewiesen und dennoch stolz auf Erreichtes zu sein.

Do, 07.10.2021, 18.30 – 19.30 Uhr **
Peter Roos, 37, ehem. Rollstuhlrugby-Nationalspieler, verheiratet und Vater von vier Kindern.


Handicap und Sexualität

 

Durch Krankheit oder Verletzung wird die Sexualität oft schwer in Mitleidenschaft gezogen. Auch die Partnerschaft leidet. Wie können Betroffene und ihre Partner lernen mit der Situation umzugehen, so dass Sexualität oder auch Kinderwunsch weiterhin Bestandteil des Lebens sind?

 

Do, 28.10.2021, 18.00 – 19.00 Uhr *
Maike König, Urotherapeutin, Sexualberaterin ISP, Sexualpädagogin für Menschen mit Behinderung ISP, Expertin für neurogene Darmfunktionsstörungen


Spina bifida, die Blase und ihre Funktion

Bei rund 90 Prozent aller Patienten mit Spina          bifida ist die Blasenfunktion betroffen. Um die Therapiemöglichkeiten zu verstehen, wird Basiswissen zu Funktion und Veränderungen der Blase vermittelt. Abgerundet wird der Vortrag mit Erfahrungsberichten und Informationen zur Medikation.

Di, 16.11.2021, 18.00 – 19.00 Uhr *
Dr. Christian Clemen, Ltd. Oberarzt, Klinik für Kinderchirurgie, Klinikum Dortmund. Spezialgebiete des Mediziners sind Spina bifida, Ambulanz, Urotherapie und Urodynamik. Seine Tochter          kam mit der Diagnose Spina bifida zur Welt.

      Morbus Hirschsprung und anorektale Fehlbildungen

Beim Morbus Hirschsprung und den anorektalen Fehlbildungen handelt es sich um angeborene Erkrankungen mit Beteiligung des Darmes. Sei es durch eine Nervenstörung des Dickdarms oder durch eine Fehl- oder Nichtanlage des Afters, bei beiden Erkrankungen kommt es zu einer Störung des Stuhltransports und der Stuhlausscheidung. In dem Vortrag werden die unterschiedlichen Ausprägungen erklärt, Therapieoptionen aufgezeigt, sowie auch Elemente einer gelungenen Nachsorge bei Kindern aber auch Erwachsenen besprochen.

Di, 07.12.2021, 18.00 – 19.00 Uhr *
Dr. med. Markus Palta, Medizinal Dezernent/ Kinderchirurg, Bezirksregierung Arnsberg


Intermittierender Selbstkatheterismus (ISK) im Alltag

In diesem Vortrag erfahren Sie, warum eine regelmäßige Blasenentleerung wichtig ist und wie sich das regelmäßige Katheterisieren gut in Ihren Alltag integrieren lässt. Sie erhalten Tipps, wie der ISK zu einem unauffälligen und möglichst „nebensächlichen“ Begleiter werden kann.

Di, 18.01.2022, 18.00 – 19.00 Uhr
Theresa Perl, Gesundheits- und Krankenpflegerin und Urotherapeutin, Coloplast GmbH und Lisa Vieler,    Co-Trainerin, Coloplast GmbH


Darmentleerung bei Querschnittlähmung - mit und ohne Stoma

Bei querschnittgelähmten Patienten kommt es vor, dass das Darmmanagement mit Hilfsmitteln wie der analen Irrigation unterstützt werden muss. In Einzelfällen wird ein künstlicher Darmausgang erforderlich. Unser Referent berichtet Ihnen aus eigener Betroffenheit von seinen Erfahrungen.

Di, 22.02.2022, 18.00 – 19.00 Uhr
Rolf Dietrich, Medizinprodukteberater, Coloplast GmbH


Urlaubszeit ist Reisezeit - Reisemöglichkeiten mit Handicap

Neue Eindrücke sammeln und dem Alltag den Rücken kehren – das funktioniert am besten auf Reisen und tut jedem gut. Hier erhalten Sie Tipps für Ihre individuelle Reiseplanung mit Auto, Bahn, Flugzeug oder Schiff. Zudem vermitteln Reiseanbieter Inspirationen fürs Reisen.

 

 

Di, 22.03.2022, 18.00 – 19.00 Uhr *
Ralf Müller, Stoma- und Kontinenztherapeut und Medizinprodukteberater, Coloplast GmbH

Hinweise zur Teilnahme

* Wiederholung aufgrund positiver Resonanz.

** Vortrag von Coloplast Österreich und/oder Coloplast Schweiz.

*** Dieser Vortrag richtet sich explizit an Teilnehmer aus Deutschland. Ähnliche Vorträge sind für Österreich und Schweiz geplant.                                                                   Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Claudia Natiesta-Kowatsch, E-Mail: atclfr@coloplast.com

 

Für die Teilnahme an unseren Vorträgen benötigen Sie lediglich Computer, Tablet oder Smartphone sowie eine Internetverbindung. Falls nötig, helfen wir Ihnen beim Zugang zu unseren Online-Vorträgen.

Dieses Angebot richtet sich an Patienten und deren Angehörige. Ein spezielles Fortbildungsangebot für Pflegefachkräfte finden Sie hier.

Vergangene Vorträge und Referenten

Staffel 1


Spina bifida, die Blase und ihre Funktion

Bei rund 90 Prozent aller Spina-bifida-Patienten ist die Blasenfunktion betroffen. Um die Therapiemöglichkeiten zu verstehen, wird Basiswissen zu Funktion und Veränderungen der Blase vermittelt. Abgerundet wird der Vortrag mit Erfahrungsberichten und Informationen zur Medikation.

Mi, 17.03.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Oberarzt Dr. Christian Clemen, Ltd. Oberarzt, Klinik für Kinderchirurgie, Klinikum Dortmund. Spezialgebiete des Mediziners sind Spina bifida, Ambulanz, Urotherapie und Urodynamik. Seine Tochter kam mit der Diagnose Spina bifida zur Welt.


Wege in die Selbstständigkeit mit Spina bifida

Ist ein selbstbestimmtes Leben mit Spina bifida möglich? Wie Unabhängigkeit trotz des Handicaps gelingen kann, davon berichten eine Betroffene und ihre Mutter. Sie sprechen über ihre Erfahrungen und      die Hürden, die immer wieder auf ihrem Weg auftauchen und sind damit Mutmacher für viele Betroffene.

Di, 23.03.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Lisa Vieler, Coloplast GmbH und Gunhild Vieler. Lisa Vieler ist Consumer Events Specialist und Co-Trainerin, Gunhild Vieler engagiert sich seit über 28 Jahren ehrenamtlich für Menschen mit Spina bifida.


Mit dem Unvorher-gesehenen umgehen lernen

Manchmal erleben wir unser Leben als anstrengend, schmerzhaft oder ungerecht. Unser Gehirn ist es gewohnt, natürlicherweise auf das Negative zu achten, um Gefahren zu minimieren. Evolutionär gesehen, hat dies sehr viel Sinn gemacht, denn zum Überleben war es nötig, die Gefahren oder Defizite rechtzeitig zu erkennen und reagieren zu können. Die gute Nachricht: wir können unser Gehirn umtrainieren.

Do, 25.3.2021, 18.30 19.30 Uhr **
Liane Stephan, Psychotherapeutin,        sys. Coach, sys. Beraterin, Organisationsentwicklerin sowie Achtsamkeitstrainerin. Geschäftsführerin der Awaris GmbH


Der Querschnitt, meine Blase und ich

Moderne Hilfsmittel und individuelle Therapien helfen Menschen mit Rückenmarksverletzungen, Probleme mit der Blasenentleerung in den Griff zu bekommen. Themen des Vortrags sind intermittierender Selbstkatheterismus, Infektionsprophylaxen, Handeln bei Komplikationen und Kondomurinalversorgung.

 

Do, 22.04.2021, 18.00 – 19.00 Uhr 
Uwe Papenkordt, Krankenpfleger und Urotherapeut, Medical Advisor, Coloplast GmbH.


Der Querschnitt, mein Darm und ich

Ein individuell angepasstes Darmmanagement kann den Alltag von Menschen mit Querschnitt enorm erleichtern. Der Vortrag behandelt wichtige Themen wie das Zusammenspiel zwischen Darm und Blase, anale Irrigation, mögliche Komplikationen und Analtampons sowie deren Anwendungsbereiche.

 

Di, 27.04.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Theresa Perl, Gesundheits- und Krankenpflegerin und Urotherapeutin, Coloplast GmbH.


Träume verwirklichen mit Handicap

Ein schwerer Motorradunfall und die Diagnose inkomplette Querschnittlähmung veränderten das Leben von Kirsten Bruhn für immer. Schwimmen half ihr, die schwerste Krise ihres Lebens zu bewältigen. Die Athletin spricht über ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse.

Do, 29.04.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Kirsten Bruhn, Leistungssportlerin. Die dreifache Paralympics-Goldmedaillen-Gewinnerin im Schwimmen ist auch Buchautorin und Fernsehkommentatorin.

Staffel 2

Spina bifida, der Darm und seine Funktion

Das Darmmanagement von Kindern mit Spina bifida kann die Kinder selbst, deren Eltern und Angehörige, vor große Herausforderungen stellen. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, ein gutes Darmmanagement zu erlangen.

Di, 04.05.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Dr. med. Thomas Henne, Oberarzt Pädiatrie, Nephrologie Altonaer Kinderkrankenhaus & Mirjam Bührig, Krankenschwester, Pflegeexpertin Stoma-Kontinenz-Wunde, Coloplast Homecare, Coloplast GmbH

  Ich habe ein tolles Leben und ein Stoma

Simone Koopmann erhielt mit 23 Jahren die Diagnose Colitis Ulcerosa. Was danach kam, hätte sie sich nicht in ihren schlimmsten Träumen ausmalen können. Es folgten Schicksalsschläge, das erste Stoma, ein Pouch, das zweite Stoma – und ein „Fistelgebirge“ im Bauch. Eine starke Frau möchte aufzeigen was ihr in diesen schwierigen Zeiten half und den Wendepunkt brachte.

 

Do, 06.05.2021, 18.30 – 19.30 Uhr **
Simone Koopmann, Stomaträgerin, 51 Jahre, berufstätig, verheiratet

Hilfsmittelversorgung - rechtliche Aspekte 

Im Sozialrecht ist auch die Versorgung mit Hilfsmitteln geregelt. Immer wieder gibt es Fragen zu den Anspruchsvoraussetzungen von Patienten, den Maßgaben der Leistungsträger, der Kostenübernahme bei der Inkontinenz- und Stomaversorgung. Wie wird der Bedarf ermittelt und was ist, wenn er vom Durchschnitt abweicht.

 

Mo, 10.05.2021, 18.00 – 19.00 Uhr ***
Christian Au LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht


Urlaubszeit ist Reisezeit - Hilfsmittel im Gepäck

Freuen Sie sich auf Tipps für Ihre individuelle Reiseplanung, ob für den Wanderurlaub, Reisen mit Auto, Bahn, Flugzeug oder Schiff. Wir sprechen über Abrechnungsmöglichkeiten von Hilfsmitteln am Urlaubsort sowie Besonderheiten und Richtlinien während der Corona Pandemie. Profitieren Sie in diesem Vortrag von den Erfahrungen anderer Reisenden in Ihrer Situation. 

Mi, 26.05.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Ralf Müller, Consumer Event Specialist und Medizinprodukteberater, Coloplast GmbH

Morbus Hirschsprung und anorektale Fehlbildungen

In diesem Vortrag erklärt Dr. Palta Besonderheiten bei Morbus Hirschsprung sowie die Formen der anorektalen Fehlbildungen.

Ein wichtiger Aspekt sind die Behandlungsmöglichkeiten und Nachsorge bei Kindern und Erwachsenen.

Di, 01.06.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Dr. med. Markus Palta, Medizinal Dezernent/ Kinderchirurg, Bezirksregierung Arnsberg

Selbsthilfegruppen stellen sich vor 

Der persönliche Austausch ist unersetzlich. Für Betroffene kann das Gespräch in der Selbsthilfegruppe so wichtig sein wie ein Besuch beim Arzt.

In lockerer Gesprächsrunde stellen sich einige Selbsthilfegruppen vor und berichten über ihr Angebot. 


Di, 08.06.2021, 18.00 – 19.00 Uhr ***
Unser Moderator Sebastian Wächter im Gespräch mit Vertretern verschiedener Selbsthilfegruppen.


Die Passform macht den Unterschied

Jeder Körper ist einzigartig und verändert sich. Worauf muss ich bei der Wahl der passenden Stomaversorgung achten? Was bedeutet passend? Passt die Versorgung zu mir und meiner Bauchform? Was verändert sich durch eine Schwangerschaft? Wir zeigen im Coloplast Produktvortrag, worauf es ankommt und wann man über eine Anpassung der Versorgung nachdenken sollte.

Do, 10.06.2021, 18.30 – 19.30 Uhr **
Karin Müller, DGKP, Kontinenz- und Stomaberaterin, jahrelange Erfahrung in einem Schwerpunktkrankenhaus in Wien


Kontinenzentwicklung nach Prostata-OPs

Eine Prostataoperation kann Betroffene und deren Angehörige vor einige Herausforderungen stellen. Der Vortrag beinhaltet einen kurzen Exkurs in die Anatomie, Diagnostik und in verschiedene Operationsmethoden. Weiterer wichtiger Bestandteil des Vortrags ist die Behandlung und Hilfsmittelversorgung nach der Operation aus urotherapeutischer Sicht. 

Di, 15.06.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Thomas Engels, Krankenpfleger, Urotherapeut, Kontinenztrainer LVR-Klinik Bonn


Handicap und Sexualität - Sexualität und Handicap

Sexualität ist die höchste Form der Kommunikation. Durch Krankheit und Verletzung wird diese mitunter schwer in Mitleidenschaft gezogen. Schlimmer, auch der Partner leidet darunter. Wie kann man sich neu ausrichten und mit der Situation umgehen, dass Sexualität auch weiterhin Bestandteil eines erfüllten Lebens und die schönste Sache der Welt ist.

Di, 22.06.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Maike König, Urotherapeutin, Sexualberaterin ISP, Sexualpädagogin für Menschen mit Behinderung ISP, Expertin für neurogene Darmfunktionsstörungen


Handicap und Beruf

Karen Schallert berichtet, welche Chancen sich aufgrund einer Behinderung ergeben können und was du selbst tun kannst. Wir finden gemeinsam heraus, welche Blockaden und Glaubenssätze unbewusst in deinem Kopf herumspuken und dich an deinem beruflichen Fortkommen hindern.

 

Di, 13.07.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Karen Schallert, Rollstuhlfahrerin mit MS.

Die ehemalige Personalleiterin ist jetzt Coachin für Menschen mit körperlichem Handicap auf dem Weg zur Führungskraft.


34 Jahre querschnittgelähmt - eine persönliche Zwischenbilanz

Mein Leben mit Querschnitt – ein ehrlicher Erfahrungsbericht eines Betroffenen über die Höhen und Tiefen eines Lebens im Rollstuhl, Umstellungen und Herausforderungen im Alltag, verpasste Gelegenheiten und neue Chancen. Trotz Handicap ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben führen. 

Di, 07.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Rolf Dietrich, Medizinprodukteberater, Coloplast GmbH

Kondomurinal-Versorgung bei Inkontinenz

Inkontinenz assoziiert bei vielen Männern die Notwendigkeit von Vorlagen oder gar Windelhosen, einhergehend mit der Verschlechterung von Lebensqualität und Körperbild. Mit einer modernen und diskreten Kondomurinal-Versorgung gewinnen Sie Freiheiten zurück oder erleichtern Sie pflegenden Angehörigen den Alltag. Wir geben Tipps aus der Praxis. 

Di, 14.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Rolf Dietrich, Medizinprodukteberater, Coloplast GmbH


Wenn der Darm Ihren Alltag bestimmt

Überlegen Sie, bevor Sie aus dem Haus gehen, wo die nächste Toilette ist? Wir sprechen an, was Sie bewegt. Ein angepasstes  Darmmanagement kann den Alltag enorm erleichtern.

Der Vortrag beinhaltet mögliche Therapieansätze, wie z. B. die anale Irrigation und gibt Tipps und Tricks für den Alltag.

Di, 21.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Theresa Perl, Gesundheits- und Krankenpflegerin und Urotherapeutin, Coloplast GmbH.

Tipps und Tricks rund um die Stoma- versorgung

Wie optimiere ich meine Stoma- versorgung z. B. bei Undichtigkeiten, Hautproblemen und bei Heraus- forderungen der unterschiedlichen Körperformen? Eine richtig sitzende Stomaversorgung verbessert Ihre Lebensqualität und gibt mehr Sicherheit im Alltag. 

Di, 28.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr
Ralf Müller, Consumer Event Specialist und Medizinprodukteberater, Coloplast GmbH

Schließen

Kostenfreie Musterbestellung

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Ihre Bestellung wurde erfolgreich versendet

Desktop-Version anzeigen