Endourologie

Bei der weltweit steigenden Anzahl an Nierensteinerkrankungen sind wirksame Behandlungsmethoden und Produkte für die Behandlung wichtiger als je zuvor. Weitere Informationen zur Behandlung von Nierensteinen

Nierensteinerkrankungen betreffen 10 % der Bevölkerung im Alter zwischen 20 und 60 Jahren. Bei den Männern ist der Anteil dabei doppelt so hoch wie bei den Frauen. In den Industrieländern steigt die Rate der Neuerkrankungen an. Die Hauptursache von Nierensteinerkrankungen sind eine schlechte Ernährung und unzureichende Flüssigkeitszufuhr. Sie können auch durch bestimmte Stoffwechselbedingungen verursacht werden.

Die Größe der Steine, auch Calculus renalis genannt, kann von einem Sandkorn bis zu mehreren Zentimetern betragen, wobei die größten Steine der Form einer Koralle entsprechen. Die Hauptsymptome sind Hämaturie, Schmerzen und Infektionen mit Nierenkoliken, die so häufig auftreten, dass sie 2 % aller Notfalleinsätze ausmachen.

 

Behandlungsoptionen

Kleine Steine können sich spontan auf natürliche Weise auflösen. Wenn der Stein sich allerdings nicht innerhalb einer angemessenen Zeit auflöst oder weiterhin schmerzt, ist eine Operation notwendig. Die Operationsmethode richtet sich nach Größe, Ort und Beschaffenheit des Steins.

Porgès Coloplast bietet eine große Auswahl an Einwegprodukten für endourologische und perkutane Verfahren an. Dazu gehören Dormia®-Steinextraktoren, Ureterschienen, Ureterkatheter, Ballondilatation, Harnleiter-Zugangsschäfte, Führungsdrähte und perkutane Nephrostomie-Kits.

Nach der Nierensteinbehandlung ist es wichtig, die Risikofaktoren, die eine Nierensteinerkrankung auslösen, zu identifizieren und zu behandeln. Eine gängige Methode ist die Stoffwechseluntersuchung. Hierbei wird der Nierenstein analysiert und Essverhalten sowie Laborwerte untersucht.


Erfahren Sie mehr über Porgès Coloplast Produkte zur Behandlung von Nierensteinen. 

Schließen

Produkte und Behandlungsoptionen

Endourologie Porgès Coloplast bietet ein umfangreiches Produktsortiment für das effiziente Entfernen von Nierensteinen an. Weitere Informationen über unsere ureteroskopischen Produkte
Endourologische Instrumente

Zu den Behandlungsmethoden zur Harnleiter- oder Nierensteinentfernung zählen unter anderem die extrakorporale Schockwellenlithotripsie (ESWL), die Ureteroskopie/Harnleiterspiegelung, (URS), die perkutane Nierensteinentfernung (PCNL) sowie die offene Operation.

Porgès Coloplast verfügt über ein umfangreiches, qualitativ hochwertiges Einweg-Produktsortiment für den ureteroskopischen Bereich, inklusive Ureterkathetern, Führungsdrähten, Retrace®-Ureterschäften, Ballondilatationskathetern, Dormia®-Steinextraktoren und Ureterschienen.

Schließen
Nierensteinentfernung mit Hilfe der Perkutanen Nephrolitholapaxie Unser Produktsortiment für eine Perkutane Nephrolitholapaxie  verfügt über ein umfangreiches Angebot an Zubehör und Ausstattung. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte für  eine Perkutane Nephrolitholapaxie
Endourologische Instrumente

Zu den Behandlungsmethoden zur Harnleiter- oder Nierensteinentfernung zählen unter anderem die extrakorporale Schockwellenlithotripsie (ESWL), die Ureteroskopie/Harnleiterspiegelung, (URS), perkutane Nierensteinentfernung (PCNL) sowie die offene Operation.

Porgès Coloplast verfügt über ein umfangreiches Produktsortiment für Perkutane Nephrolitholapaxie, inklusive Führungsdrähten, Nadeln, Dilatatoren, Amplatz-Schäften, Ballondilatationskathetern und Nephrostomie-Schläuchen.

Schließen
Schließen

Kostenfreie Musterbestellung

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Ihre Bestellung wurde erfolgreich versendet

Desktop-Version anzeigen